Pfarreiengemeinschaft Heimenkirch feiert Bergmesse beim Alpseeblick-Kreuz an der Pfarralpe.

Am Kreuz mit Blick auf den Alpsee feierten viele Gläubige bei strahlendem Sonnenschein mit Pfarrer Martin Weber eine Bergmesse. Ein Team der Pfarreiengemeinschaft Heimenkirch, Opfenbach, Wohmbrechts und und Maria Thann organisiert diese Bergmesse, allen voran Marlies Biggel und Ulrike Rief.

Die Kreuze, so Pfarrer Weber, die auf den Berggipfeln stehen sind heute für einige Menschen Anstoss und für andere Hoffnung. Das Kreuz, das Zeichen der Christen – es bezeugt die Schwächen und Verletzungen der Menschen, aber es ist auch das Erlösungszeichen für die Christen, weil Christus den Tod überwunden hat.

Kreuze bei den Menschen sind wie Wunden, die Balsam brauchen, damit sie heilen. Dazu braucht es Barmherzigkeit und Vergebung. Im „Vater unser“ beten wir – „vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern“ .

Die Musikkapelle Opfenbach unter Leitung von Herrmann März begleitet den Gesang der Gemeinde mit den Liedern der Schubertmesse.